Cover von Aus die Maus wird in neuem Tab geöffnet

Aus die Maus

der Blick von unten auf die da oben
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Nastić, Żaklin (Verfasser)
Verfasserangabe: Żaklin Nastić
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2023
Verlag: Berlin, Das Neue Berlin
Mediengruppe: Buch

Exemplare

StandorteStandort 2StatusFristVorbestellungenInteressenkreisSignaturfarbe
Standorte: D 404.1 Nas Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Interessenkreis: Signaturfarbe:
 

Inhalt

Żaklin Nastić ist unzufrieden mit dem Zustand der Gesellschaft, der Welt und ihrer Partei. Als Menschenrechtspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion hat sie ebenfalls tausende Gründe zur Klage. Doch Jammern und Barmen helfen nicht weiter, sagt sie, Tränen trüben nur den Blick. In einer sachlichen Bestandsaufnahme setzt sie sich polemisch mit der Gegenwart auseinander, insbesondere damit, wie hierzulande mit moralischen Kategorien Außenpolitik gemacht wird. Sie spricht über die rot-grüne Regierungspolitik, die opportunistischen Verrenkungen ihrer Partei, die Heuchelei von Christdemokraten und Liberalen. Sie tut dies kritisch. Aber nicht defätistisch und resignativ, sondern – trotz berechtigter Empörung - immer in der Überzeugung, dass Veränderung möglich ist. Dazu braucht es aber Mehrheiten, für die sie streitet. Auf der Straße wie im Parlament.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Nastić, Żaklin (Verfasser)
Verfasserangabe: Żaklin Nastić
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2023
Verlag: Berlin, Das Neue Berlin
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D 404.1
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-360-02756-6
2. ISBN: 3360027566
Beschreibung: 1. Auflage, 191 Seiten
Schlagwörter: Armut; Kriegsprotest; Linkspartei; Menschenrechte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch