X
  GO
Beliebte Suchbegriffe
Einfache Suche
Renée Sintenis
Berlin, Boheme und Ringelnatz
0 Bewertungen
Verfasser: Kettelhake, Silke
Verfasserangabe: Silke Kettelhake
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Osburg
Buch
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStandort 2StatusFristVorbestellungenInteressenkreis
Standorte: K 911 Ket Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Interessenkreis: Kunst
Inhalt
Als Berlin zwischen 1919 und 1932 zur Weltstadt wurde, feierte die Künstlerin Renée Sintenis ihre größten Erfolge. An den Schnittstellen von Freiheit und Moderne wusste sich die über 1,80 Meter große Bildhauerin zu inszenieren. Sie trug maßgeschneiderte Herrenanzüge, posierte im amerikanischen Studebaker oder auf ihrem Wallach 'Horaz', lebte rastlos rasant. Sie pflegte Kontakt zu Barlach, Benn, Gide, Rilke, Asta Nielsen und vielen mehr. Joachim Ringelnatz, dem Versvagabunden, dem Dichter des Kuttel Daddeldu und der Hafenkneipe, verhalf sie zu nachhaltiger Anerkennung als Maler. Mit ihm lebte sie eine Freundschaft, die sich um gängige Rollen- und Geschlechterzuschreibungen nicht scherte.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasser: Kettelhake, Silke
Verfasserangabe: Silke Kettelhake
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Osburg
Systematik: K 911, H 910 Ringelnatz, D 302
Interessenkreis: Kunst
ISBN: 978-3-940731-51-7
2. ISBN: 3-940731-51-X
Beschreibung: 479 S. : - geb.
Mediengruppe: Buch